tekom - Tagungen

Terminologietreue in der NMÜ: eine Analyse maschinell übersetzter Werkstattliteratur

  • Fachvortrag
  • Sprach- und Übersetzungstechnologien
  • 10. November
  • 14:30 - 15:15 Uhr (MEZ)
  • Channel B | Online
  •  Frauke Hellerich

    Frauke Hellerich

    • Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Inhalt

Bei neuronalen Übersetzungsmaschinen bleibt Terminologietreue trotz der allgemein hohen Output-Qualität ein rotes Tuch. Wie kann die Einhaltung von terminologischen Vorgaben bei customized NMÜ-Engines für technische Inhalte sichergestellt werden? Entscheidend sind Art, Qualität und Aufbereitung der zum Engine-Training eingesetzten Daten. Der Vortrag zeigt Ergebnisse eines wissenschaftlichen Vergleichs von NMÜ-Engines aus der Praxis.

Was der Zuhörer lernt

  • Arten der Domänenadaptierung von Engines
  • Aufbereitung von Trainingsdaten für domänenadaptierte Engines
  • Terminologie-Fehlertypen und Messung der Terminologietreue
  • Optimierungspotenziale im Training von Custom Engines

Vorkenntnisse

- Grundbegriffe der Terminologielehre (Begriff, Benennung, Synonyme, Homonyme etc.)

- Unterschied zwischen generischen und angepassten (cutomized) NMÜ-Engines

- Metriken für MÜ-Qualitätsmessung (BLEU-Score, MQM-Framework etc.)

Referent(in)

 Frauke Hellerich

Frauke Hellerich

  • Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Biografie

Frauke Hellerich hat Fachübersetzung, audiovisuelle Übersetzung und Terminologiewissenschaft in Magdeburg, Gent und Würzburg studiert und arbeitet seit 2017 als freiberufliche Fachübersetzerin und Terminologin.