tekom - Tagungen

Warum sollte ein Redakteur ECLASS kennen?

  • Fachvortrag
  • Intelligente Bereitstellung von Nutzerinformation
  • 09. November
  • 13:00 - 13:45 Uhr (MEZ)
  • Channel B | Online
  •  Detlev Raguse

    Detlev Raguse

    • Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH
  •  Florian Ziche

    Florian Ziche

    • Noxum GmbH

Inhalt

ECLASS ist als breiter Industriestandard etabliert. Von der reinen Produktklassifikation hat er sich weiterentwickelt zur detaillierten und strukturierten Produktbeschreibung. So ergeben sich immer mehr Berührungspunkte mit der Technischen Dokumentation: die Konsistenz von ECLASS-Daten und redaktioneller Beschreibung eines Produkts wird zum Qualitätsmerkmal. Wir wollen Grundlagenwissen vermitteln, um Technische Redakteure auf diesem Weg zu begleiten.

Was der Zuhörer lernt

Der Zuhörer lernt, welche Relevanz der ECLASS-Standard für die Technische Dokumentation hinsichtlich der intelligenten Bereitstellung von Nutzerinformationen hat und kann sich ein erstes Bild von den Einsatzmöglichkeiten machen. 

Referent(innen)

 Detlev Raguse

Detlev Raguse

  • Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH
Biografie

Seit Oktober 2018 arbeitet er für die Tochtergesellschaft IW Consult des Instituts der deutschen Wirtschaft in der Abteilung „Digitale Prozesse und Standards / ECLASS“. Die Hauptaufgabe ist die Unterstützung von Industrieunternehmen mit standardisierten Daten für Prozesse in der Digitalisierung.

 Florian Ziche

Florian Ziche

  • Noxum GmbH
Biografie

Florian Ziche ist seit über 20 Jahren als Software-Architekt tätig, seit 2012 bei der Noxum GmbH in Würzburg. Zu seinen Fachgebieten gehören

• hochwertiges Publishing aus PIM-Systemen

• Sprachtechnologien in Redaktionssystemen

• Implementierung von Industriestandards (iiRDS, ecl@ss, BMEcat, SCORM)