tekom - Tagungen

Bildungsurlaub

Die Teilnahme an der virtuellen tekom-Jahrestagung ist nach den bestehenden Gesetzen nicht anerkennungsfähig. Für die beiden Bundesländer, in denen Online-Veranstaltungen anerkannt werden (Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen) erfüllt die virtuelle tekom-Jahrestagung nicht die Voraussetzungen.

Es wird empfohlen mit dem Arbeitgeber eine freiwillige Vereinbarung zu treffen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Voraussetzung für einen offiziellen Bildungsurlaub ist ein Ausbildungs- oder Angestelltenverhältnis.

Entscheidend für den Antrag ist der Arbeitsort, nicht der Wohnort!

Ab Bestätigung finden Sie die Bescheide für die einzelnen Bundesländer hier.

Das E-Ticket ist die Bestätigung, die zur Beantragung benötigt wird. Wenn Sie zudem eine Teilnahmebestätigung benötigen, wenden Sie sich bitte nach der Tagung an l.haeuser(at)tekom.de.

Ca. 4-6 Wochen vor Tagungsbeginn müssen Sie folgende Unterlagen einreichen: die Anmeldebescheinigung, den Anerkennungsbescheid und den Ablaufplan zusammen mit einem Anschreiben. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Hier gibt es konkrete Informationen pro Bundesland:

Die tekom-Jahrestagung als berufliche Weiterbildungsmaßnahme

Auf der Tagung werden Vorträge und Workshops in folgenden Themenbereichen angeboten: Intelligente Information, Grundlagen der Technischen Kommunikation, Unterstützende Prozesse der Technischen Kommunikation, Themen rund um die Technische Kommunikation. Außerdem findet die Arena zu den Themen „Lernmedien“ und „Serviceinformation“ statt, sowie der careerHUB.

Das Programm finden Sie ab Juli 2020 auf unserer Webseite.