tekom - Tagungen

Der tekom-Kompetenzrahmen für die technische Übersetzung – aktueller Stand

  • Fachvortrag
  • Technisches Übersetzen
  • 09. November
  • 16:00 - 16:45 Uhr (MEZ)
  • Channel A | Online
  •  Hans Pich

    Hans Pich

    • RWS Group
  • Prof. Dr. phil Christoph Rösener

    Prof. Dr. phil Christoph Rösener

    • Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Inhalt

Die Welt verändert sich ständig. Dies geht auch an der technischen Übersetzung nicht spurlos vorüber. Anforderungen, Prozesse und Technologien entwickeln sich weiter. Diese Veränderungen betreffen auch Tätige in der technischen Übersetzung. Mit einer interdisziplinären Arbeitsgruppe hat die tekom an einem Kompetenzrahmen für die technische Übersetzung gearbeitet, der sowohl aktuelle Anforderungen als auch absehbare Entwicklungen aufgreift.

Was der Zuhörer lernt

  • Überblick über den aktuellen Stand des tekom-Kompetenzrahmens zur technischen Übersetzung
  • Rollen der technischen Übersetzung
  • Was bedeutet das für Auftraggeber
  • Weiterbildung in der technischen Übersetzung

Vorkenntnisse

Kenntnisse über Technologien und Prozesse in der technischen Übersetzung

Referent(innen)

 Hans Pich

Hans Pich

  • RWS Group
Biografie

Hans Pich, geb. 1966, Dipl.-Inf. mit Nebenfach: Personal- und Organisationswesen (Uni Passau). Seit 1998 bei RWS in wechselnden Tätigkeitsfeldern: Business Development, Key Account Management, Strategie, Beratung, Marketing. Seit 2021 als Solution and Service Campaign Manager bei der RWS Group.

Prof. Dr. phil Christoph Rösener

Prof. Dr. phil Christoph Rösener

  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Biografie

Professor für Angewandte Sprachwissenschaft und Translationstechnologie am FB 06 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim. Neben Ausbildung und Forschung ist er aktiv im DIN Normenausschuss Terminologie (NAT) und Fachbeirat des Deutschen Instituts für Terminologie (DIT).