tekom - Tagungen

Automatisierte Wissenskommunikation: Argumentieren mit Bots, in MÜ & Automated Content Scoring

  • Fachvortrag
  • Künstliche Intelligenz (KI) in der Technischen Kommunikation
  • 10. November
  • 17:30 - 18:15 Uhr (MEZ)
  • Channel B | Online
  • Dr. phil. Alexander Holste

    Dr. phil. Alexander Holste

    • Universität Duisburg-Essen

Inhalt

Wie argumentieren maschinelle Wissensakteure in Mensch-Bot-Interaktion, wie übersetzen sie die Argumentation eines Ausgangs- in den Zieltext in MÜ und wie werten Maschinen die Argumentation in Texten bzw. Freitexteingaben humanoider Wissensakteure beim Automated Content Scoring aus? Antworten für die drei Themenfelder, die für Maschinen-Entwickler & Endnutzer relevant sind, überschneiden sich in erstaunlicher Weise.

Was der Zuhörer lernt

Der Zuhörer lernt grundlegend, welche Prozesse bei maschineller Sprachverarbeitung in den drei Themenfeldern ablaufen und welche Alignment-Prozesse humanoide Wissensakteure vollziehen – mit besonderem Bezug zur Argumentation.

Referent(in)

Dr. phil. Alexander Holste

Dr. phil. Alexander Holste

  • Universität Duisburg-Essen
Biografie

Alexander Holste (Uni Duisburg-Essen) berät, lehrt und forscht zu digitalem Schreiben:

- Habilitationsvorhaben und Lehre zu „Automatisierter Wissenskommunikation“

- Modulbetreuer „Wissenskommunikation im Netz“ (Learning Lab der UDE/Prof. Dr. Michael Kerres)

Weiteres: www.alexander-holste.de